Dardin-Casut Sogn Giusep

Informationen / Links zu

Dardin-Casut Sogn Giusep (St. Joseph)

"Nach einer Notiz im Kirchenbuch, gestiftet 1772 von Statthalter Anton Carigiet (Pf.A.). Kleine gewölbte, nach Norden gerichtete Kapelle mit flach geschlossenem Chörlein. Gesamtlänge 5,50 m. Schiffbreite 2,75 m. — Graziöses, neu vergoldetes Rokoko-Altärchen mit einer Figur des hl. Joseph unter Baldachin.— Glocke: Dm. 31 cm, Inschrift zu Seiten eines Reliefs des St. Anton v. P.: Ex S. M - A. C. (Ex suo munere Anton Carigiet). Auf der Gegenseite Heiliger mit Stab. Die Giesserinschrift ist im Guss missraten, sie scheint DOMENICO MORELA DI BERGAMO FECIT ZU lauten. Als Jahr ist 1772 anzunehmen (s. oben)."
Quelle: ERWIN POESCHEL, Die Kunstdenkmäler des Kantons Graubünden:
Band IV, Seite 380 · Birkhäuser Verlag Basel 1943
mit freundlicher Genehmigung des heutigen Rechteinhabers
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK, Bern

Detaillierte Informationen:
HANS BATZ, Die Kirchen und Kapellen des Kantons Graubünden:
Band 8, Seite 120

Alle Fotos sind durch Klick ins Bild 2 x vergrößerbar

Dardin-Casut Sogn Giusep

Dardin-Casut Sogn Giusep

Dardin-Casut Sogn Giusep

Dardin-Casut Sogn Giusep

Antependium

Dardin-Casut Sogn Giusep

Hl.Joseph Iso Tuor 2011

Dardin-Casut Sogn Giusep

Hl.Joseph

Dardin-Casut - Impressum

Kapelle Sogn Giusep fotografiert am 09.10.2011 von Iso Tuor
© 2013 Iso Tuor / Foto-Kunst Andreas Keller - Ehrenhalde 14, 70192 Stuttgart
Auf Kirchen-Online veröffentlicht am 09.02.2013

Rücksprung

zur Übersicht "Kirchen und Kapellen in Graubünden und Umgebung"
































00002104